hurdle
hurdle
hurdle
loading...
sobi_3.png

So schafft man sinnvolle Interaktion mit einer Patienten-Community

Sobi ist ein internationales Pharmaunternehmen aus Schweden, das sich auf innovative Behandlungen für seltene Krankheiten konzentriert. Sein größtes Feld ist die Hämophilie, für deren Therapie Sobi mit zwei einzigartigen Produkten eine führende Rolle in Europa, im Nahen Osten und Afrika einnimmt.

eccogolf blackshoe

Sobi

Die Aufgabe

Hämophilie ist eine seltene Erbkrankheit, bei der die Blutgerinnung nicht richtig funktioniert. Aufgrund des Pflegebedarfs und des Mangels an verfügbarer Unterstützung kann das Leben für Betroffene und ihre Angehörigen herausfordernd sein. Sobi wollte diesen Menschen etwas zurückgeben – eine weltweite Online-Community als Quelle für Inspiration und Kraft.

W3c

Eine digitale Community etablieren

Fokusgruppen und interne Workshops zeigten ein Potenzial digitaler Medien auf, Menschen mit seltenen Krankheiten über Grenzen hinweg zu verbinden. So kann eine Community erreichen, dass kein Betroffener sich von seiner Krankheit eingeschränkt fühlt. Sie ermöglicht es, Wissen zu teilen und gemeinsam Lösungen zu schaffen, die das Leben mit Hämophilie verbessern.

W3c

Ein starkes Konzept vereint fragmentierte Aktivitäten

Die Entwicklung eines ebenso einfachen wie einprägsamen Konzepts wurde schnell zur Basis der Online-Initiative. Viele Patientenaktivitäten gab es schon quer durch die ganze Organisation, da sie jedoch nicht gebrandet waren, verlor Sobi dieses Potenzial. So war es von entscheidender Wichtigkeit, ein Konzept zu kreieren, das alle Aktivitäten bündeln und dabei stets relevant bleiben konnte. Wir entwickelten „Hello Haemophilia“.

W3c
eccogolf blackshoe
Video_mobile.jpg Video.jpg

Ein digitales Ökosystem startet durch

Da das vorderste Ziel der Community der Dialog war, starteten wir sie auf Facebook. Zusätzlich entwickelten wir eine einfache Website als Wissensbasis, die außerdem die wichtige Funktion hat, den Traffic von und zur Facebook-Seite zu sichern. Dieses Konstrukt wurde sowohl offline bei Patientenkongressen und Benefiz-Events als auch digital, etwa bei Instagram, gepusht.

W3c
eccogolf blackshoe

Resultate

Seit dem Start im November 2017 lag der Schwerpunkt von „Hello Haemophilia“ darauf, die Facebook-Seite zu einem großen, globalen Support-Netzwerk aufzubauen. Nach nur sieben Monaten hatte die Community schon mehr als 8.000 Follower gewonnen.

Hier teilen Patienten, Angehörige und Profis aus Medizin und Pflege ihre Geschichten, ihr Feedback und ihre Fragen. Und die inzwischen über 270.000 Interactions zeigen, dass wir geholfen haben, eine sehr engagierte und aktive Community ins Leben zu rufen.

W3c
SOBI_4_630x630.png SOBI_4_1290x630.png

Unsere Leistungen

  • Analyse per Fokusgruppen und interner Workshops
  • Kreatives Konzept für das Patienten-Engagement
  • Entwicklung eines digitales Ökosystems
  • Social-Media-Auftritt
  • Website
W3c
eccogolf blackshoe

VSV

Sie wollen wissen, was Kunde & Co für Sie und ihr Unternehmen tun kann? Kontaktieren Sie uns jederzeit!


Kontakt
W3c

Machen Sie’s wie 3.000 Ihrer Kollegen

Holen Sie sich Ihre monatliche Dosis Artikel und Cases rund um strategisches Marketing (Nur auf Englisch).


W3c

Danke!


W3c